*

Zeitmessung beim OL


Zeitmessung und Kontrolle der angelaufenen Posten werden mit dem elektronischen Auswertungssystem "SportIdent" (SI) gemacht. Jeder Teilnehmer erhält einen "Badge" welcher am Finger befestigt wird:
Zeitmessung beim Orietierungslauf
Zeitmessung beim Orietierungslauf
Start, Ziel und die Posten bestehen aus der bekannten OL-Flagge - auf dem Ständer ist die "SI-Einheit" montiert (Bild links). Jede Einheit hat ihre eindeutige Postennummer. Der Läufer kennt die Reihenfolge dieser Nummern und kann somit selber kontrollieren, ob er am richtigen Posten steht.

Nach dem Ziel werden die Daten vom Badge in eine PC-Auslesestation transferiert. Das Ergebnis wird auf einem Zädeli zuhanden des Teilnehmers ausgedruckt.

Mit dem PC kann jederzeit eine Zwischenrangliste erstellt werden. Diese wird in regelmässigen Abständen ausgedruckt und ausgehängt, so dass jedermann laufend über die Klassierungen informiert ist.


 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail